FC benötig unbedingt einen Sieg

Quelle (Text/Foto): Medienhaus Bauer, am 04.05.2018

Der FC 26 ist in den beiden letzten Saisonspielen zum Siegen verdammt. Erste Hürde ist heute ab 18 Uhr die HSG Rauxel-Schwerin.

mersdorf 04 2018Für Florian Mersdorf (r.) und der FC 26 müssen gegen HSG Rauxel-Schwerin unbedingt gewinnen.

In eigener Hand haben es die Handballer des FC 26 nicht mehr. Selbst bei zwei Siegen in den noch verbleibenden zwei Saisonspielen, droht den Rapenern der Abstieg aus der Bezirksliga Ruhrgebiet. Denn die letzten drei in der Tabelle müssen den direkten Weg in die Kreisliga gehen. Der Viertletzte spielt eventuell eine Relegation gegen den Vertreter der Gruppe Südwestfalen.

Der FC, als Vorletzter, hat zwei Punkte Rückstand auf den Relegationsrang, den die HSG Wetter/Grundschöttel einnimmt. Vor den Rapenern ist noch der punktgleiche HC Westfalia Herne II, der aber den direkten Vergleich gewonnen hat.
Doch alles rechnen hilft nicht. Die Sieben von Trainer Jens Körner muss ihre Hausaufgaben machen, sprich ihre beiden Partien gewinnen und dann erst auf die anderen Ergebnisse schauen. Heute ab 18 Uhr ist mit HSG Rauxel-Schwerin ein Gegner in der Willi-Winter-Halle zu Gast, der jedenfalls schlagbar ist.
Jens Körner gibt sich auch entsprechend kämpferisch. „Auch wenn wir es nicht mehr in eigener Hand haben, bin ich zuversichtlich, dass wir den Klassenerhalt noch packen. Doch dafür müssen wir erst einmal unsere Aufgaben erledigen“, sagt der Coach.

Torhüter Jonathan Peters wird studiumsbedingt nicht mit dabei sein. Michael Rößler hilft als zweiter Torwart neben Dustin Chnielewski aus. Sein Debüt wird Blitz-Transfer Georg Brauckmann-Berger geben. Auch Christian Drüppel will in den letzten beiden Spielen, trotz Achillessehnenproblemen, auf die Zähne beißen. „Totgesagte leben länger. Ich verweise auf den HSV, der eigentlich auch schon abgestiegen war“, so Körner, der heute eventuell noch eine Verstärkung aus dem Hut zaubern wird.

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.